ShowcaseImage
Für Echtzeit 3D Anwendungen bieten sich eine ganze Reihe an Werkzeugen an. Je nach Zielplattform und Leistungsumfang der Anwendung bietet sich eine Umsetzung z.B. mittels WebGL/HTML5, Unity3D, Unreal, SceneKit etc. an.
webGL-html5-3d-objekt

Internetanwendungen


Zur Produktpräsentation im Internet oder auch zu Schulungs- und Informationszwecken bieten interaktive Anwendungen interessante Möglichkeiten. Durch die Integration von WebGL in aktuellen Browsern können dreidimensionale Modelle auch ohne zusätzliches Plugin dargestellt werden.

Beispiele anatomische 3D Objekte in WebGL/Html5 mit Sketchfab
Beispiel interaktives 3D Herz mit Unity3d und WebGL/Html5

 

messespiel-interaktive-anwendung

Messeanwendungen und -spiele


Um Besucher auf Messen zum eigenen Stand zu bringen, und dort zu halten sind 3D Anwendungen äußerst hilfreich. Die Möglichkeiten reichen hier vom Einsatz  von Terminals auf denen eine spezielle Anwendung läuft, bis zum Interaktiven Gewinnspiel auf der Großleinwand, welches mittels Kinect oder WII-Board etc. gesteuert wird.

 

augmented-reality-ipad

AR-Anwendung


Hinter dem Schlagwort "Augmented Reality" (AR) verbirgt sich eine Kombination von gefilmten Bild und Echtzeit 3D Objekt. Eine mögliche Anwendung ist z.B. die Nutzung einer Ipad App, welche mithilfe der eingebauten Kamera einen Marker filmt, der sich auf einer Broschüre oder auch einer Visitenkarte befinden kann. Auf dem Bildschirm des Geräts ist das gefilmte Bild zu sehen, über dem Marker erscheint jedoch ein virtuelles 3D Objekt. Die Bewegung des Ipads dient der Navigation, wodurch ein sehr natürliches Interagieren mit dem Objekt möglich ist. Animationen oder weitere Strukturen können z.B. per Menü aktiviert werden.

 

interaktiv-kinect-traingssoftware

Gesundheits-Anwendung


Auch in Therapie und Prävention können 3D Inhalte Verwendung finden. Das nebenstehende Beispiel zeigt ein Projekt für die Schlaganfall Nachversorgung. Um Stürze und Verletzungen durch die eingeschränkte Mobilität zu reduzieren, wird der Patient mithilfe einer Software gezielt trainiert. Der Patient kann seine Bewegungen anhand einer 3D Figur am Bildschirm überprüfen, welche durch die Verwendung einer KINECT Kamera synchronisiert zu seinen eigenen erfolgt. Diese Figur gibt ihm Feedback, wenn Übungen falsch und nicht komplett ausgeführt werden.

kontakt