ShowcaseImage

Die HBP Healthcare Agentur aus Krefeld benötigte für einen ihrer Kunden verschiedene Illustrationen zu den Ursachen von Rückenschmerzen. Der Hersteller von besonders bei Rückenerkrankungen wirksamen Schmerzmitteln plante für diverse Maßnahmen (Infobroschüren, Präsentationen, Artikel im Internet etc.) Abbildungen spezifischer Erkrankungen der Wirbelsäule einsetzen.

 

SpinalkanalstenoseInsgesamt umfasste das Projekt acht Themen. Bei der Spinalkanalstenose (oder Spinalstenose) tritt, häufig bei älteren Menschen, in der Lendenwirbelsäule eine Verengung des Wirbelkanals auf. Hierdurch kann das Rückmark gereizt werden und so Rückenschmerzen entstehen. Wirbelgleiten (oder Spondylolisthesis) wurde am Beispiel einer Fraktur eines Wirbelbogens gezeigt - das betroffenen Wirbelsegment gleitet nach vorne (ventral), die damit einhergehende Instabilität der Wirbelsäule verursacht Beschwerden.

Osteoporose-rueckenschmerzenBei der lumbalen Radikulopathie auf Grund eines Bandscheibenvorfalls, drückt der Gallertkern der Bandscheibe auf die Ventralwurzel des Spinalnervs und verursacht dadurch Schmerzen bei dem Betroffenen. Beim Failed back syndrome ist die Ursache der Schmerzen eine zurückliegende (nicht erfolgreiche) Rücken-OP. In der Illlustration reizte die stark geschädigte Bandscheibe das Rückenmark.  Der Schwerpunkt der Illustration Knochenmetastasen lag auf der durch eine Krebserkrankung wachsende Wucherung in den Rückenwirbeln, welche Druck auf das Rückenmark ausüben.

Radikulopathie-Bandscheibenvorfall

Bei der Illustration zur Osteoporose als Ursache für Rückenschmerzen, wurden die krankheitsbedingte Veränderung der Knochenstruktur in einer Schnittansicht illustriert. In den spondylarthrosisWirbelkörpern sind Frakturen zu erkennen und Schädigungen an den Bandscheiben. Durch diese Instabilität drückten Teile der Rückenwirbel auf das Rückenmark. Bei der Illustration zur Spondylarthrose wurde die Degeneration der Wirbelkörper und deren Verbreiterung und Verdichtung gezeigt. Durch den Druck auf Bandscheibe reizt dieser auch hier das Rückenmark. In einer weiteren Illustration wurde das Einwachsen von Nerven in den Zwischenbereich zwischen geschädigter Bandscheibe und Wirbelkörper thematisiert.

 

Die Nutzungsrechte der hier gezeigten Illustrationen liegen beim Kunden.

 

 

kontakt