ShowcaseImage

Für Schulungen und Kurse im Fitness- und Sportbereich suchte das IST-Studieninstitut Animationen zur Darstellung des Bewegungsapparates des Menschen. Die Filme sollten im Rahmen von Onlinekursen und auch auf Lehrveranstaltungen den Studierenden die für einzelne Bewegungen verantwortliche Muskel- und Gelenkgruppen erläutern. Das IST-Studieninstitut wurde im Jahr 1989 gegründet und hat seinen Sitz in Düsseldorf. Die Ausbildungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Fitness, Sport und Management, Wellness und Gesundheit.

erector spinae bewegungDie erstellten Lehrmaterialien zum des Bewegungsapparates gliederte sich in eine Darstellung der Gelenke (passiver Bewegungsapparat) und der wichtigsten Muskelgruppen (aktiver Bewegungsapparat), in welcher dann wiederum die einzelnen Muskeln in ihren wichtigsten Bewegungen gezeigt wurden. Folgende Muskelgruppen wurden visualisiert: Adduktoren, Bauchmuskel, Bizeps, Brustmuskel, Deltoidus, Erector Spinae, Gluteus, Ilopsoas, Latissimus, Triceps Femoris, Trapezius, Triceps, Triceps Surae und die ischiocrurale Muskeln.

Zur Erarbeitung der korrekten Darstellung der Muskeln und Gelenke wurde zumeist auf modell wirbelsaeulevorhandene Fachpublikationen zurück gegriffen. Auf dieser Basis wurden von MedicalGraphics Ansichten der 3D Modelle erstellt und mit dem Auftraggeber abgestimmt. Durch die bei einigen Muskelgruppen vorkommende Schichtung der Strukturen, war reines preview animation adduktionBildmaterial allerdings für eine Abstimmung zu unaussagekräftig, weshalb hier zusätzlich 3D PDFs der Modelle erstellten (mehr zu 3D PDFs). Hierdurch war der Auftraggeber in der Lage Muskelansätze und vor allem den exakten Verlauf der Muskeln zu überprüfen und ggf. störende Objekte bei der Überprüfung auszublenden.

Auch bei dieser Produktion wurden im nächsten Schritt Preview-Animationen erstellt um Ablauf und Timing der Animationen abzustimmen. Im Rahmen dieses Produktionsschrittes erfolgten noch eine Reihe an Feinabstimmungen bezüglich der dargestellten maximalen Gradzahlen bei einer Abduktion, Adduktion, Beugen oder Strecken.

Im letzten Schritt wurden die Animationssequenzen berechnet und im Compositing die 3D Animationen finalisiert.

Die Nutzungsrechte der hier gezeigten Animationen und Abbildungen liegen beim IST-Studieninstitut.

kontakt