Themengebiete

Die Einsatzmöglichkeiten einer 3D Animation sind weit gestreut. Mit eine solchen 3D Film können neue Medizinprodukte vorgestellt, Wirkmechanismen erklärt werden (MOA) oder Patientenaufklärung betreiben werden. Hinsichtlich der genutzten Medien kann die gesamte Bandbreite von der Powerpoint-Präsentation, YouTube Video bis zum Display auf einem  Messelstand abgedeckt werden.

Mode-of-Action Animationen

Gerade die Erklärung der Mechanismen von eingesetzten Wirkstoffen kann sehr schnell sehr komplex und abstrakt werden. Biologische Prozesse, die betroffenen Strukturen, die intrazellulären Zusammenhänge etc. sind mit dem Mittel einer 3D Animation ideal zu vermitteln. Ein solcher Film bietet z.B. eine exzellente Erklärhilfe für den Außendienstmitarbeiter, der diese Sachverhalte transportieren möchte.

MOA-wound-dressing-big

Healthcare und Medizinprodukte

Um die Keyfeatures eines neuen medizinischen Produkts einfach und klar zu transportieren, bietet sich eine 3D Animation an. Diese kann im Rahmen einer größeren Kampagne beispielsweise auf der Webseite des Produktes oder auf Kongressen eingesetzt werden um die Aufmerksamkeit auf das Produkt zu lenken und die wichtigsten Eigenschaften zu vermitteln.

Wundauflage RespoSorb

Medizintechnik

Der Einsatz von Medizin- und Labortechnik, gerade wenn verschiedenen Geräte und Systeme im Zusammenspiel eingesetzt werden, lässt sich in einer 3D Animation Schritt-für-Schritt erläutern. Im hier gezeigten Beispiel wurde ein komplettes Musterlabor visualisiert, in welchem an den einzelnen Prozessschritten weiter Informationen zu Geräten und Prozess abgerufen werden konnten.

Harvest-Musterlabor-Sartorius-Stedim-Gross

Zahnmedizin

Der Einsatz von 3D Animation bietet sich besonders in Bereichen an, in denen Sachverhalte per Fotos- oder Videoaufnahmen nur schwer darzustellen oder wenig ansprechend zu vermitteln sind. Beides trifft auf den Themenbereich Zahnheilkunde zu. Dies gilt insbesondere für die Information von Patienten zu zahnmedizinischen Eingriffen oder Korrekturen und der Funktionsweise von Zahnersatz.

op anleitung gynaekologie freigabe

Patientenfilme

Zur Aufklärung von Patienten zu den Ursachen ihrer Erkrankung, zu Diagnose- und Therapiemöglichkeiten bietet sich der Einsatz von animierten Erklärfilmen an. Diese können eine wertvolle Ergänzung oder Vorbereitung eines ausführlichen Arzt-Patientengespräches sein und so zur optimalen Betreuung beitragen.

Biopsy Prostate

Aus- und Weiterbildung

Animationen können im Rahmen eines eLearnings für Aus- und Weiterbildung im medizinischen Bereich ein wertvolles Werkezeug sein um Sachverhalte zu vermitteln und für den Lernenden besser merkbar zu machen. Natürlich können Animationen auch im Rahmen von Vorlesungen und Vorträgen gezeigt werden.

erector-spinae-bewegung-gross

Animation zu chirurgischen Eingriffen

Vor einem Eingriff oder auch zur Erklärung einer Erkrankung kann ein Video dem Patienten einen fundierten Überblick über das Thema vermitteln. Gerade komplexe Vorgänge, Mechanismen oder operative Eingriffe können so schnell und anschaulich vermittelt werden. Das Video kann z.B. auf der Webseite des Krankenhauses zum Einsatz kommen oder auf dem Tablet-PC oder Ipad des betreuenden Arztes.

rotatorenmanschettenruptur wiederherstellung
[crp limit="6"]