ShowcaseImage

Im Rahmen einer Videoproduktion zum Thema "Auswirkung spezifischer Substanzen auf den Fettstoffwechsel des Menschen" wünschte der Kunde zusätzlich auch eine anaglyphe, stereoskopische Version des Films. Der Auftraggeber entschied sich für eine Realisierung des 3D Effekts mithilfe einer rot/cyan Brille, um das Video in breitem Rahmen überall einsetzen zu können und nicht auf Spezialbrillen wie Polfilter- oder Shutterbrillen angewiesen zu sein.

anaglyphe-3D-Ansicht-HIVIm Rahmen der Produktion wurden die bereits vorhanden Szenen jeweils mit einer zweiten, leicht versetzten Kamera nochmal berechnet bzw. "abgefilmt". Andere Szenen wurden direkt in der Post-Production in verschiedene Tiefenebenen unterteilt, separiert und eingefärbt, um einen räumlichen Effekt zu erzeugen. Bei einigen Einstellung waren diverse Korrekturen an Ablauf und Kameraeinstellung notwendig, um den 3D-Effekt besser zur Geltung kommen zu lassen.

anaglyphe-3D-Ansicht-HerzIm letzten Schritt wurden die Farben per Color-Grading nochmal optimiert um eine klarere zuordnung zum Filter vor dem jeweiligen Auge zu ermöglichen und damit den 3D-Effekt zu intensivieren.

anaglyphe-3D-Ansicht-Sagital-AugeDie hier gezeigten Bilder sind lediglich Beispiele, da keine Freigabe des Materials vom Kunden erteilt wurde. Der 3D-Effekt ist nur mit Hilfe einer handelsüblichen rot/cyan Brille (Rot = linkes Auge, Cyan = rechtes Auge) zu erkennen. Bitte klicken Sie auf die Bilder um eine größere Ansicht zu erhalten.

Die Nutzungsrechte der hier gezeigten Illustrationen liegen bei MedicalGraphics.

 

 

kontakt