Illustrationen Critical Shoulder Angle

Gestaltung von zwei Illustration zu häufig auftretenden Schäden am Schultergelenk im Zusammenhang mit "Critical Shoulder Angle" (CSA).

Hintergrund:

„Critical Shoulder Angle“ (CSA) ist ein Wert der im orthopädischen Kontext genutzt wird um die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Schulterproblemen zu bewerten. Zur Ermittlung des Wertes wird vom unteren Rand des Glenoids eine Linien zum oberen Rand des Glenoids gezogen – und eine zweite Linie zum lateralen Rand des Akromions. Der sich aus den Linien ergebende Winkel stellt den Critical Shoulder Angle“ (CSA) dar.

Ab einem Winkel von mehr als 35° spricht man von einem hohen CSA-Wert. Dieser deutet darauf hin, dass das Schultergelenk möglicherweise weniger stabil ist und ein erhöhtes Risiko für bestimmte Schultererkrankungen, wie beispielsweise Rotatorenmanschettenverletzungen, aufweist. Ein niedriger CSA Wert weist einen Winkel von <30° auf und kann eine höheren Wahrscheinlichkeit zur Ausbildung einer Arthrose im Schultergelenk anzeigen.

Projektbeschreibung:

Beide Illustrationen wurden auf Basis von 3D Modellen von Skelett und Muskeln erstellt und im Stile einer Röntgen Aufnahme gestaltet. Bei der Darstellung der Muskeln wurde zur besseren Sichtbarkeit eine plastische Darstellung gewählt.

Die Illustration zum hohen „Critical Shoulder Angle“ zeigt eine Ruptur der Rotatorenmanschette, konkret eine Ruptur des Musculus infraspinatus. Um sich überlagernde Strukturen zu vermeiden, wurde auf die Darstellung der anderen Muskeln der Rotatorenmanschette verzichtet – bis auf den lange Kopf (Caput longum) des Musculus biceps brachii.

Bei der Illustration zum niedrigen CSA wird die Arthrose des Schultergelenks mittels einer Verschmalerung des Gelenkspaltes, Osteophyten und Veränderungen in Form und Struktur des Humeruskopfes visualisiert. Zudem zeigt die Cavitas glenoidalis der Scapula Veränderungen in ihrer Struktur.

Projektdetails Illustrationen Critical Shoulder Angle

Umfang: 2 Illustration

Einsatzgebiete: Artikel in wissenschaftlichem Fachjournal

Technisches: DIN A5, 300 dpi

Kunde / Auftraggeber: Walter Rojas

Die Nutzungsrechte der hier gezeigten Abbildungen liegen beim Auftraggeber, eine Verwendung ist nicht gestattet. Bilder und Video sind mit Wasserzeichen geschützt.